Navigation

  • Kosteneffizienter Einsatz von GFK-Druckwasserrohren
07.05.2020

Kosteneffizienter Einsatz von GFK-Druckwasserrohren

Serienproduktion bei DYNEXA – Für den Einsatz bei industrielen Serienanwendungen.

Durch den Einsatz von glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) bei Druckwasserrohren können große Innendrücke aufgenommen werden. Anwendung finden diese GFK-Rohre unter anderem in Wasseraufbereitungs- und Meerwasserentsalzungsanlagen.

Effizient genutzt werden diese Produkte aufgrund der geringen laufenden Kosten:

  • Reduktion der Reinigungskosten: Die glatte Oberfläche ist leicht und schnell zu reinigen, zudem ist ein größerer Zeitintervall der Reinigung von Vorteil.
  • Einsparung bei Montagekosten: GFK Rohre haben ein geringes Gewicht, können schneller und durch weniger Personal montiert werden.
  • Wegfall von hohen Wartungskosten: Aufgrund der Korrosionsbeständigkeit von GFK ist die Anwendung wartungsarm
GFK Druckwasserleitungen

DYNEXA GmbH & Co. KG ist Teil der AVANCO-Gruppe, bei der seit 2002 Druckrohre aus GFK produziert werden. Am Standort Laudenbach werden Druckrohre aus GFK sowohl in Standardabmessungen von 8 und 10 Zoll, als auch in kundenspezifischen Sondermaßen gefertigt. Durch die individuelle Anpassung der Wanddicke, können die Rohre genau passend zum auftretenden Innendruck ausgelegt und produziert werden. Komplettiert werden diese Rohre durch unsere Kunden mit Plattenfiltern oder Wickelmodulen, die durch eine Umkehrosmose Schmutz- oder Salzpartikel aus dem Wasser lösen und separieren.


Die GFK-Druckrohre werden mit teilautomatisierten Serienanlagen hergestellt. DYNEXA zeichnet die Flexiblität der kundenspizifischen Einzelteilfertigung bis zur industriellen Faserverbund Großserienfertigung aus.


> Produkte

> Über DYNEXA

> Über AVANCO

 
close